Ihre Gesundheit ist uns wichtig!

Auch während der Coronavirus-Pandemie ist unsere Praxis zu gewohnten Zeiten geöffnet!

Bei grippalen Infektsymptomen können wir initial nicht zwischen einer banalen Erkältung, einer Influenza oder gar einer Coronavirus-Erkrankung unterscheiden. Daher bitten wir um eine vorherige Terminvereinbarung für unseren isolierten Infektionsbereich. Da unsere Telefonleitungen zeitweise überlastet sein können, nutzen Sie bitte auch andere angebotene Kommunikationswege – E-Mail, Fax, Messenger MediOne und Videosprechstunde.

Wir halten in der Coronavirus-Pandemie natürlich die medizinische Grundversorgung in vollem Umfang aufrecht. Wichtig ist, dass Ihre sonstigen Krankheiten, wie z.B. Diabetes, Bluthochdruck, Lungen-, Herz- und Nierenkrankheiten gut unter medizinischer Kontrolle bleiben. Denn auch ein Entgleiten Ihrer Grunderkrankungen beeinträchtigt Ihr Immunsystem und macht Sie infektanfälliger.

Wenn Sie keinerlei Infektionssymptome haben, können Sie uns zu Ihrem vereinbarten Termin oder auch unangemeldet in der Notfallsprechstunde aufsuchen. Für Sie besteht in unserer Praxis kein besonderes Infektionsrisiko! Wir haben umfangreiche Hygiene-Maßnahmen getroffen und unser Infektionsbereich ist von der übrigen Praxis abgetrennt.

Grippeimpfstoff wirdbereits knapp!

Der Wunsch der Bundesregierung, des Gesundheitsministeriums und des Robert-Koch-Institutes war es, dass sich in diesem Jahr wegen der besonderen Situation mit der Coronavirus-Pandemie doch viele gegen die Grippe impfen lassen sollten und dafür ausreichend Impfstoffdosen zur Verfügung stünden. In der Realität sieht die Lage allerdings so aus, dass selbst wir als Großpraxis nur 300 Impfstoffdosen geliefert bekommen haben. Dies sind gerade mal 30% unserer bestellten Menge. Selbst unsere Großlieferanten sitzen auf dem Trockenen. Sollten Sie noch keinen Impftermin bei uns zugesagt bekommen haben und anderweitig einen Impfstoff auftreiben können, dann melden Sie sich bitte umgehend bei uns. Nach einer hoffentlichen Besserung der Versorgungssituation ist auch im November und Dezember eine Grippeimpfung nicht zu spät!
 

Wir freuen uns über Ihre Bewertung und danken es Ihnen auch in Zukunft mit vollem Einsatz für Ihre Gesundheit! Lesen Sie jetzt auch unsere neuen Artikel unter "Aktuelle Gesundheitsthemen"!

ARZTTERMINE online buchen,
REZEPTE & ÜBERWEISUNGEN online bestellen!
Nutzen Sie dies und SPAREN SIE IHRE ZEIT!

 

 

!! VERAH® - / NäPa-Assistentinnen
Frau Zollner und Frau Jakob
für Hausbesuche !!
Informieren Sie sich hier!